Skip to main content

Abnehmen durch vegan – Mit diesen 8 Schritten zur Traumfigur

Endlich langfristig schlank und fit sein mit veganer Ernährung, dazu eine gesunde Portion Energie? Nachdem Du nach unzähligen vielversprechenden Diäten kläglich gescheitert bist, der JoJo-Effekt Dich immer wieder heimgesucht hat, hast es jetzt wirklich satt. Dein Frust ist groß. Du willst die Mission Traumfigur anpacken und zwar langfristig und auf gesunde Art und Weise. Abnehmen durch vegan ist die Lösung, wie Du attraktiv, sexy und schlank aussehen kannst. Doch allein sich vegan zu ernähren reicht nicht aus. Dazu gehört noch etwas mehr. Was? Das erfährst Du hier.

Abnehmen-durch-vegan-–-Mit-diesen-8-Schritten-zur-Traumfigur

Abnehmen Durch vegan – Achte auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr

Sich einfach irgendwie vegan zu ernähren in der Hoffnung, dass die Pfunde purzeln reicht nicht aus. Für langfristige Erfolge ist es wichtig, Fette, Kohlenhydrate und Proteine zu bestimmten Zeiten zu Dir zu nehmen.

Fürs abnehmen durch vegan ist folgendes wichtig

  1. einen veganen Ernährungsplan zu erstellen, der bestimmte Lebensmittel zum richtigen Zeitpunkt optimiert
  2. ein proteinreiches Frühstück, um die Energie zu erhöhen
  3. abends komplexe Kohlenhydrate zu essen, damit das Sättigungsgefühl gestillt ist

Nehme Dir Zeit täglich genügend Nährstoffe zu Dir zu nehmen, denn das kann wirklich einen großen Unterschied in Deiner Gesundheit und Deinem Wohlbefinden machen. Zusätzlich dann noch zu wissen welche Lebensmittel Du wann solltest ist sogar noch besser.

Das richtige Timing sorgt für höhere Leistung, bessere Stimmung und hilft abzunehmen

Wenn Du weißt, welche Nährstoffe zu welcher Zeit am besten isst, steigert das nicht nur Deine körperliche Leistung und Gehirnaktivität, sondern bewirkt auch eine ausgeglichene Stimmung, wodurch Du mehr leistungsfähiger auf Arbeit, in Deinen Trainings und im privaten Leben.

Abnehmen durch vegan – time Deine Mahlzeiten

Obwohl es am besten ist, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten zu haben, gibt es bestimmte Tageszeiten, die für diese Nährstoffe besser geeignet sind. Dein Körper kann sie da einfach nicht am besten aufnehmen, verdauen oder verwenden kann.

Achte auf eine angemessene Verteilung der Fette, Proteine, Kohlenhydrate beim Abnehmen durch vegan

In diesem Artikel zeige ich Dir, zu welchen Tageszeiten Du am besten Fette, Kohlenhydrate und Fette aufnehmen kannst. Schon durch kleine bzw. minimale Änderungen in Deinem Essensplan wirst Du feststellen, dass Dein Körper viel leistungsfähiger ist in allen Bereichen und Du mehr Energie und Motivation in über den Tag hast.

Vermeide es übermäßig viele Proteine am Abend zu Dir zu nehmen

abnehmen-durch-vegan-proteine-1024x576

Bildquelle: Pixabay

Wenn Du einen eher sensibleren Magen hast und mit Verdauungsstörungen zu kämpfen hast, solltest Du abends auf fettreiche und schwer verdauliche Proteinquellen verzichten.

Beim abnehmen durch vegan nehme abends nur leichte Kost zu Dir

Ein nahrhafter Snack bestehend aus Haferflocken und Zimt kann dahingehend besser verdaut werden. Ebenso Nüsse mit einen leichten veganen Proteinshake mit Kokosmilch.

Tipp 1: Entscheide Dich für leichte Kost wenn Du spät abends noch etwas essen möchtest

Beginne Deinen Tag mit einem proteinreichen Frühstück

abnehmen-durch-vegan-frühstück-1024x576

Achte beim Frühstück darauf genügend Proteine zu dir zu nehmen, um den Tag mit viel Energie starten zu können. Bildquelle: Unsplash

Wenn Du Deinen Tag gleich mit der richtigen Menge Protein beginnst, ist es sehr vorteilhaft, weil Du gleich mit sehr viel Energie startest. Mein tägliches Frühstück setzt sich aus Haferflocken, Blaubeeren, Hanfprotein, Leinsamen und Kokosmilch zusammen. Du kannst Dir aber auch ein Tofu-Omlett machen oder einfache Protein-Muffins, indem Du ein paar einfache, raffinierte Zutaten gegen komplexe eintauschst.

Füge Deinem Frühstück gesunde Fette hinzu

Esse fettreiche Lebensmittel am besten frühs zum Frühstück oder vormittags. Zu den gesunden Fetten gehören Erdnussbutter, pflanzliche Milch, Sojajoghurt, Nüsse.

abnehmen-durch-vegan-gesunde-fette-1024x576

Starte mit einer gesunden Menge Fette, da sie nicht nur Energie über den Tag liefern, sondern auch vor Heißhunger schütze. Bildquelle: Pixabay

Die enthaltenen Fette liefern Energie, die nicht nur den ganzen Tag über verbrannt werden können, sondern auch sättigende Nährstoffe sind, die dazu beiträgt Heißhunger zu vermeiden. Sollten Du allerdings nur einfachen Zucker oder Kohlenhydrate zum Frühstück zu Dir nehmen, tritt er nach ein paar Stunden auf.

Halte Dich abends von fettigem Essen fern

abnehmen-durch-vegan-fettiges-essen-1024x576

Schaue, dass jede Mahlzeit die 3 Makronährstoffe Proteine, Fette und Kohlenhydrate enthält. Fettige Speisen am späten Abend können für Verdauungsprobleme sorgen. Bildquelle: Pixabay

Deine Mahlzeiten sollten von jedem der drei Makronährstoffe eine gewisse Menge enthalten. Es gibt aber auch Situationen, wo Dein Körper einen höheren Bedarf eines bestimmten Nährstoffes hat.

Wenn Du vegan Gewicht reduzieren willst, solltest Du auf fettige Lebensmittel verzichten

Wenn Du zu große Mengen an fettreichen Lebensmitteln isst, könnte es in der Nacht problematisch mit der Verdauung sein. Denn es kann 2-4 Stunden dauern, bis das Fett verdaut ist. Wenn Du es spät abends isst, hat Dein Körper nicht mehr so ​​viel Zeit, um diese Energie zu nutzen, bevor Du es speicherst.

Esse Kohlenhydrate vor dem Training

Bevor Du mit dem Training beginnst, nehme Kohlenhydrate zu Dir. Diese liefern Dir schnell Energie, die Du brauchst, wenn Du körperlich aktiv bist. Dein Körper benötigt eine unmittelbare Energiequelle. Esse also etwas, das ungefähr 150-200 Kalorien hat.

abnehmen-durch-vegan-kohlenhydrate-1024x576

Führe Dir Kohlenhydrate vor dem Training zu, die liefern Dir schnell Energie. Nehme Ballaststoffe zu dir und frische Früchte. Bildquelle: Unsplash

Achte auf die Ballaststoffe in Vollkornprodukten und frischen Früchten. Wenn Du nach einem schnellen, leichten Pre-Workout-Snack suchst, nehme hochwertige Kohlenhydrate zu Dir, die weniger Fett und Ballaststoffe enthalten, wie beispielsweise einem Riegel und etwas Eiweiß.

Esse Proteine und Kohlenhydrate nach dem Training

Nach einem erfolgreichen Training musst Du Deinen Körper mit Kohlenhydraten und Eiweiß auffüllen – innerhalb von 30-60 Minuten. Da Dein Körper Deine Muskeln repariert und aufbaut, benötigen sie Proteine, um die für diesen Prozess mit den notwendigen essentiellen Aminosäuren bereitzustellen.

abnehmen-durch-vegan-proteine-nach-dem-training-1024x576

Fülle Deine Speicher nach dem Training mit Eiweiß und Kohlenhydrate wieder auf. Esse Banane und einen TL Erdnussbutter oder Hanfproteinpulver mit Wasser. Bildquelle: Unsplash

Wenn Du Deinen Glykogenspeicher während des Trainings aufgebraucht hast, musst Du dies durch die Aufnahme von Kohlenhydraten wieder auffüllen. Das Timing der Nährstoffe nach dem Training erfordert eine Mischung aus Kohlenhydraten und Eiweiß (im Verhältnis 2: 1-4: 1) 45 Minuten nach dem Training.

Esse beispielsweise eine Banane und nehme einen Proteinshake mit Wasser zu Dir. Oder esse einen Sojajoghurt mit frischem Obst und Mandeln oder eine Toastscheibe mit Banane und Erdnussbutter.

Esse abends komplexe Kohlenhydrate

abnehmen-durch-vegan-komplexe-kohlenhydrate-1024x576

Esse komplexe Kohlenhydrate am Abend. Der Schlüssel sind angemessene Portionen. Bildquelle: Unsplash

Beim Abnehmen durch vegan ist die beste Zeit um Kohlenhydrate zu essen ist Abends, da das Sättigungshormon und, das Protein, Adiponektin, das Insulin reguliert. Allerdings ist der Schlüssel gesunde Kohlenhydrate in bescheidenen Portionen zu essen.

Nehme Proteine über den Tag zu Dir

abnehmen-durch-vegan-proteine-pro-tag-1024x576

Nehme Proteine über den Tag verteilt zu Dir. Wenn Du hochintensives Training machst und Deine Kalorien runterschraubst, kannst Du Muskeln aufbauen und Fett verbrennen. Bildquelle: Pixabay

Nehme Proteine am besten über den Tag verteilt auf, was auch The American Journal of Clinical Nutrition in ihrer Studie empfiehlt. Denn die hat ergeben, dass eine Verdoppelung der täglichen Proteinzufuhr dazu beitragen kann, mehr Muskeln aufzubauen und mehr Fett zu verbrennen, wenn Du Deine Kalorien reduzierst und hochintensive Übungen machst.

Füge zu jeder Mahlzeit Proteine hinzu, um vegan Gewicht zu verlieren

Diese Proteinmenge soll im Laufe des Tages in 3 bis 5 Portionen aufgeteilt werden. Bei den meisten Mahlzeiten und Snacks solltest Du mindestens 30 Gramm Protein zu Dir nehmen. Es gibt einige tolle Möglichkeiten Proteine in diesen kleineren Mengen für eine anhaltende Energiezufuhr zu Deiner Ernährung hinzuzufügen.

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen und Du hast Antworten zu Deinen Fragen bekommen nach denen Du gesucht hast.

Falls Du noch Fragen oder Anregungen hast, würde ich mich freuen, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt. Schreibe mir auch gerne was Deine größten Herausforderungen sind beim Abnehmen durch vegan und auch solch einen Ernährungsplan hast. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Du bist spitze!

Schön, dass es dich gibt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!