Skip to main content

Gaming – Die besten Monitore 2019

Das professionelle Gaming Setup ist ohne einen richtigen Monitor unvollständig. Er ist dafür verantwortlich, dass beim Zocken gegnerische Spieler schneller wahrgenommen werden können und ermöglicht flüssigere Bewegungen. Gaming-Monitore gibt es dabei in verschiedenen Preisklassen und alle warten mit unterschiedlichen Features wie Auflösung, Reaktionszeit und Input-Lag auf. Die besten Deals gibt es hier im Überblick.

gaming-2215601_1920

Beim Gaming kann ein guter Monitor über Sieg und Niederlage entscheiden. Bildquelle: Romy_Deckel / Pixabay

Kenntnisse über Funktion

Bevor ein Gaming-Monitor gekauft wird, sollte man sich vertiefte Kenntnisse über die Funktionsweise der Geräte aneignen. Insbesondere das Thema Reaktionszeit und Input-Lag spielt eine übergeordnete Rolle. Auch die verschiedenen Panel-Arten sind nicht zu vernachlässigen. Viele Hersteller geben in Produktionsbeschreibungen den wichtigen Input-Lag oftmals nicht an, obwohl dieser wesentlich wichtiger ist als die Reaktionszeit.

Darauf fußt bis heute der Irrglaube, dass Gaming-Monitore unbedingt 1ms Reaktionszeit haben müssen. In Wahrheit gibt diese lediglich an, welche Zeit ein Pixel benötigt, um von einem Grau-Zustand zum anderen zu wechseln. Die Praxis beim Gaming zeigt allerdings, dass es viel mehr auf andere kritische Aspekte ankommt. Dazu zählt unter anderem der Farbwechsel oder der Zeitrahmen des Kontrastwechsels. Der Input-Lag bildet daher den wichtigsten Faktor bei einem Gaming-Monitor. Er ist dafür verantwortlich, wie schnell das gesendete Signal der Grafikkarte verarbeitet und auf dem Display als Bild angezeigt wird.

Ein weiteres bedeutendes Kriterium ist die Wahl des Panels. Ein schneller Gaming-Monitor ist mit einem schlechten Panel nicht viel wert, da die Farben und Kontraste in geringer Qualität dargestellt werden. Aus diesem Grund sind In-Plane Switching (IPS) oder hochwertige VA-Panels mit erstklassiger Farbraum-Abdeckung wünschenswert.

Gaming Monitor für wenig Geld

Hochwertige Elektrogeräte sind in der Regel nicht ganz billig. Allerdings bedient der Gaming-Markt jegliche Preisstufen und macht in puncto Monitore keine Ausnahme. Besonders im Netz ist die Auswahl gigantisch und lässt keine Wünsche offen. In aller Regelmäßigkeit bieten die einzelnen Online-Händler und Verkaufsplattformen Gaming-Monitore sogar zu günstigeren Preisen an.

Wer keine Deals verpassen möchte, kann sich auf Mein Deal über Monitor-Angebote vieler unterschiedlicher Hersteller informieren und viel Geld sparen. Das Schnäppchenportal listet immer die aktuellsten Sonderangebote auf und bedient abseits von Gaming-Monitoren auch andere Sparten. Selbst mit vermeintlich kleinem Budget wird man hier fündig.

Bereits im Preissegment zwischen 100 und 150 Euro gibt es einen ordentlichen Gaming-Monitor zu kaufen. Mit dem S24F356 hat Samsung einen absoluten Preiskracher im Angebot, der trotz des geringen Preises mit einem guten Leistungsumfang zu überzeugen weiß. Mit dem hochwertigen und 24 Zoll großen FullHD IPS Panel, 72 Hz und AMD FreeSync ist der Monitor für den Preis nicht zu toppen. Dank des sehr niedrigen Input Lag eignet sich der S24F356 ideal zum Zocken.

Das Gerät überzeugt mit einem modernen Design und verfügt sowohl über HDMI als auch VGA. Ein übersichtliches und intuitives Menü rundet das überzeugende Gesamtpaket ab. In der Preisklasse von unter 200 Euro ist das Modell von der Konkurrenz nicht zu überbieten.

Gehobene Preisklasse

Ist man bereit etwas tiefer in die Tasche zu greifen, bietet sich ein weiteres Modell aus dem Hause Samsung an. Der Samsung C24FG73 ist bei circa 250 Euro angesiedelt und kommt im Curved-Design daher. Das Modell verfügt über einen hochwertigen und 24 Zoll großen FullHD Display mit VA Quantum Dot-Panel, das durch einen grandiosen Schwarz-Wert und Kontrast überzeugt. Obendrauf kommen 144 Hz und Unterstützung für AMD FreeSync.

Der Monitor hat eine sehr gute Farbraum-Abdeckung von 125 Prozent sRGB und sogar 92 Prozent Adobe RGB. Dadurch empfiehlt sich der C24FG73 für weitere Aufgaben abseits des Gamings. Durch die hochwertigen Komponenten kann das Modell auch für die Bildbearbeitung oder den Videoschnitt genutzt werden.

Andere 144 Hz Monitore in der Preisklasse setzen auf schlechtere TN-Panels und würden damit den hohen Ansprüchen von Bild- und Videobearbeitung nicht genügen. Auf Grundlage des vergleichswiese niedrigen Preises bekommt man hier unglaublich viele Features geboten. Konkurrierende Hersteller auf dem Markt würden Modelle mit solch einem Leistungsumfang für deutlich mehr Geld verkaufen. Es überrascht daher nicht, dass der C24FG73 mit vielen Awards aus der Branche ausgezeichnet wurde.

Viel Leistung bis 400 Euro

Wer noch mehr Leistung bei einem Gaming-Monitor sucht, wird in der Preisklasse zwischen 350 und 400 Euro nicht am MSI MAG271CQR vorbeikommen. Er ist das direkte Nachfolgermodell des in der Szene beliebten MAG27CQ und ist im Verhältnis von Preis und Leistung ein absolutes Schnäppchen. Bereits das rahmenlose Design macht einen hochwertigen Eindruck.

Auch im Kern geizt der Monitor nicht mit Kompetenz. Er bietet ein 27 Zoll großes VA-Panel mit 115 Prozent sRGB-Farbabdeckung, AMD FreeSync und selbstredend 144 Hz. Ein entscheidender Kaufanreiz ist die WQHD-Auflösung, die mit 2.560 x 1440 Pixeln datiert ist. WQHD steht für Wide Quad High Definition und bietet eine Auflösung von 1440p. Aufgrund der Größe des Monitors ist diese hohe Auflösung notwendig, ansonsten wird es unangenehm pixelig.

Das Modell ist im Curved-Design gehalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Monitoren auf dem Markt übertreibt es MSI allerdings nicht mit dem Neigungswinkel, so dass dieser nicht das Spielerlebnis beeinträchtigt. Ansonsten bietet der MAG271CQR alles wünschenswerten Features wie ein Blau-Filter und diverse Funktionsanpassungen für die Ergonomie.

Premium-Monitor für 650 Euro

Es soll das Beste vom Besten sein? Dann führt kein Weg am AOC Agon AG271QG vorbei, der in der Preisklasse von über 500 Euro der aktuelle Platzhirsch ist. Amazon listet das Modell zurzeit bei circa 600 Euro. Doch ist ein so hoher Preis für einen Gaming-Monitor gerechtfertigt? In erster Linie muss man diese Frage für sich selbst beantworten, allerdings mangelt es dem AOC Agon AG271QG auf keinen Fall an Leistung.

Das Modell liefert absolute Premium-Features und besticht durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung. Das Gerät vereint ein 27 Zoll großes WQHD (1440p) IPS-Panel mit schnellen 165 Hz sowie Nvidia G-Sync und Ultra Low Motion Blur (ULMB). Diese geballte Leistungskompetenz vereint in diesem Umfang kaum ein anderer Monitor.

Prinzipiell kann das Modell als wahrer Alleskönner betitelt werden. Dank des hochwertigen Panels sind Aufgaben wie Bild- und Videobearbeitung ein Kinderspiel. Viel mehr eignet sich das Gerät nahezu perfekt für kreatives Arbeiten. In Verbund mit leistungsstarken Rechnern entfaltet der Bildschirm sein komplettes Potenzial. Bei allen Leistungen im Gaming spielt er ebenfalls in der Beletage mit.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!