Skip to main content

Glücksspiel rund um den Globus – die 20 bekanntesten Spielcasinos der Welt

Das Glücksspiel ist keine Erfindung der Neuzeit. Bei Ausgrabungen in China und Vorderasien wurden sechsseitige Würfel aus Elfenbein und Knochen gefunden, die man auf etwa das Jahr 3000 v. Chr. datiert. Schon zu dieser Zeit gingen also Menschen diesem Hobby nach, aus dem schließlich die Spielcasinos, wie wir sie heute kennen, entstanden sind.

Gucksspiel-rund-um-den-Globus 1

Obwohl Online-Spielcasinos, wie zum Beispiel Vera und JohnMr Green oder Intercasino  immer beliebter werden, gibt es dennoch die echten Spielbanken, wie wir sie aus dem Spielerparadies Las Vegas und so manchem James Bond Film kennen. Solche Spielcasinos stehen aber nicht nur in der US-amerikanischen Wüstenmetropole, sondern sind auf der ganzen Welt verteilt. Die 20 bekanntesten, traditionsreichsten und größten Spielcasinos, stellen wir Ihnen hier vor. Vielleicht weckt das in Ihnen die Lust auf eine Stippvisite, bei der Sie sich vom manchmal morbiden Charme vergangener Zeiten gefangen nehmen lassen und Ihr Glück versuchen können.

Die Vorteile von Online Casinos kannst du hier nachlesen und schaue dir auch unseren Leitfaden für Online Casinos für Anfänger an.

Vera & John
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$11 / month
Intercasino
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$22 / month
Mr Green
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$22 / month

400 Jahre Geschichte – das Casino di Venezia

Casino di Venezia

Das älteste noch aktive Casino der Welt ist das Casino di Venezia in Italien, genauer gesagt in der berühmten Lagunenstadt Venedig. Das fast 400 Jahre alte Gebäude namens Palazzo Vendramin-Calergi stammt aus der Renaissance. Es liegt direkt am Canale Grande und erlangte unter anderem auch dadurch Bekanntheit, dass dort im Jahr 1883 Richard Wagner starb. Wer dem 1638 gegründeten Casino di Venezia einen Besuch abstatten möchte, der nutzt am besten eine der für Venedig typischen Gondeln oder kommt mit einem der zahlreichen Wassertaxis. Wie in den meisten Casinos, so kann der Besucher, der übrigens elegant gekleidet sein soll, zwischen Fair Roulette, Black Jack, Texas Hold’em Poker oder Carribean Stud Poker wählen. Es gibt zudem mehr als 600 Spielautomaten, an denen man sein Glück versuchen kann. Am Eingang hat man übrigens die Möglichkeit, sich ein Jackett auszuleihen. Das Casino di Venezia hat täglich ab 15.30 Uhr geöffnet.

Mehr als 250 Jahre Spieltradition - Casino de Spa in Belgien

Casino de Spa in Belgien

Die Stadt Spa in Belgien war ursprünglich für ihre Heilquellen berühmt. Man denkt noch heute nicht unbedingt als erstes an luxuriöse Casinos und das mit ihnen verbundene Glücksspiel. Trotzdem beherbergt Spa mit dem Casino de Spa die1763 gegründete und damit zweitälteste Spielbank der Welt. Das Casino befindet sich in einem schlossähnlichen Gebäude, das im Laufe von mehr als 250 Jahren mehrfach komplett renoviert wurde. Heute steht den Besuchern eine ganze Reihe von Tischspielen zur Verfügung – beispielsweise englisches Roulette, Black Jack, Bingo oder Poker. Beim Poker gibt es regelmäßig Turniere für Omaha Poker bzw. Texas Hold’em Poker. Für Freunde des sogenannten kleinen Spiels hält das Casino de Spa in seinem großen Automatensaal 103 Spielautomaten bereit, zu denen elektronisches Roulette ebenso gehört wie zahlreiche Jackpot Spielautomaten.

Legendärer Treffpunkt der High Society - Casino Monte Carlo

Casino Monte Carlo

Eines der wohl schillerndsten Spielcasinos in Europa ist die Spielbank Monte Carlo. Offiziell in Betrieb genommen wurde das ursprünglich in einer Villa am Hafen liegende Casino im Jahr 1857. In 1863 zog es an den heute bekannten Platz um. Früh von den Reichen und Schönen aus aller Welt besucht, erhielt die Spielbank im kleinen Fürstentum ihren ersten großen Glanz durch Fürstin Gracia Patrizia, so der offizielle Name, den Grace Kelly nach ihrer Heirat mit Fürst Rainier trug. Sie lockte die High Society in die Stadt und ins Casino. Den Besuchern, für die übrigens strenger Dresscode gilt, stehen zahlreiche Tischspiele zur Verfügung. Man kann sein Glück beim European oder English Roulette, Punto Banco, Trente et Quarante, Chemin de Fer, Texas Hold’em Ultimate Poker oder auch Black Jack versuchen.

Wer ausschließlich an den zahlreichen Spielautomaten spielen möchte, erhält übrigens keinen Zutritt zum Spielcasino. Diese Spielbank mit ihrem ungewöhnlichen, prunkvollen Ambiente diente auch als Kulisse für zahlreiche Spielfilme. Wurde früher nahezu der gesamte Staatshaushalt von Monaco durch die Casino-Einnahmen gedeckt, so machen sie heute nur noch etwa 5 % aus. Das Casino Monte Carlo öffnet täglich ab 14 Uhr seine Pforten für Spielinteressierte, zwischen 9.00 und 12.30 Uhr kann das Casino besichtigt werden.

Casino im Kurhaus Baden-Baden

Casino im Kurhaus Baden-Baden

In Baden-Baden befindet sich die älteste Spielbank Deutschlands, die zugleich die drittälteste Spielbank der Welt ist. Seinen Standort hat das Casino seit seiner Gründung im Jahre 1834 im Kurhaus von Baden-Baden. Dort ist nicht nur das Casino angesiedelt, sondern auch ein Tagungsort, der für internationale Veranstaltungen genutzt wird. So bildet die Spielbank Baden-Baden mit dem Tagungscenter eine Symbiose und bietet Spielbegeisterten ein entspanntes und durchaus luxuriöses Ambiente beim Spielen an den zahlreichen Tischen oder Automaten. Als Tischspiele stehen französisches oder American Roulette (AmRoul), Black Jack sowie Poker zur Verfügung. Es finden auch regelmäßig Poker-Turniere für Texas Hold‘em Poker (No Limit, Freeze-out mit Second Chance) statt. Wer lieber am Automaten spielt, der findet im Keller der Spielbank mehr als 140 Touchscreen-Automaten, sogenannte Slotmachines, Video-Roulette-Systeme und Video Slots, an denen er sein Glück versuchen kann. Auch in der Spielbank Baden-Baden gilt ein Dresscode, am Eingang lassen sich Sakkos ausleihen. Wer in Baden-Baden ins täglich ab 14 Uhr geöffnete Casino möchte, muss mindestens 21 Jahre alt sein.

Roulette pur - Spielcasino Wiesbaden

Spielcasino Wiesbaden

Eines der größten Casinos in Deutschland ist die Spielbank Wiesbaden. Sie ist weltweit berühmt für das „Große Spiel“ – Poker, Black Jack und vor allem Roulette, zu dem sich die Besucher im einstigen Weinsaal des Kurhauses einfinden. Zur großen Auswahl an Spielmöglichkeiten gehört auch das einzigartige „Super Roulette“. Bei dieser Variante startet jedes Mal, wenn eine Kugel geworfen wird, auch ein Spielautomat mit 5 Walzen und den Zahlen 1-36. Wird ein Ergebnis erspielt, das mit der am Roulette-Tisch geworfenen Zahl übereinstimmt, verdoppeln, verdreifachen usw. sich die Gewinne. Bei jedem Super Roulette Treffer erklingt eine spezielle Fanfare. In der mit 129 Metern längsten Säulenhalle Europas sind in Wiesbaden die Spielautomaten untergebracht, an denen das „Kleine Spiel“ stattfindet. Die Spielbank Wiesbaden hat täglich geöffnet, und es herrscht Dresscode. Es wird zwar kein Business-Look verlangt, aber man sollte dem Ort entsprechend gekleidet sein.

The Venetian Macao – größer geht es nicht

Venetian Macao

Macau ist eine sogenannte Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China, die vor allem für ihre zahlreichen, oft riesigen Hotelkomplexe mit integrierten Spielcasinos berühmt ist. Dabei gilt das „The Venetian Macao“ als größtes Casino der Welt, denn es nutzt über 50.000 m² als Fläche. Wer dieses Casino besucht, der kann an über 800 Spieltischen oder an einem der über 3400 Spielautomaten versuchen, den großen Gewinn zu machen. Es werden nahezu alle Glücksspielarten angeboten, die man sich denken kann. Es gibt Roulette, Black Jack und Poker in verschiedenen Varianten, dazu zahllose Slot-Maschinen und Automaten für das kleine Geld. An das Casino angeschlossen ist ein riesiges Hotel, das als größtes Hotel in ganz Asien gilt.

Marina Bay Sands Casino in Singapur

Casino in Singapur

Singapur, der kleine Insel- und Stadtstaat südlich von Malaysia, gilt – wie auch Macao – als Spielerparadies, denn es beherbergt zahlreiche, zum Teil berühmte Casinos. Das „Marina Bay Sands“ ist nicht nur ein beeindruckendes Hotel, das man sofort an seinen drei Türmen und der daraufgesetzten Außenterrasse inklusive Infinity-Pool erkennt, sondern es ist auch das bekannteste Spielcasino, für das man Superlative benötigt. Insgesamt 350 Spieltische für 20 verschiedene Spiele wie Poker, Black Jack und Roulette sowie etwa 2300 Spielautomaten lassen die Herzen der spielbegeisterten Besucher höherschlagen. Dazu gibt es Musicals und Konzerte mit internationalen Showgrößen. Um Zutritt zum täglich rund um die Uhr geöffneten Casino zu erhalten, benötigt man lediglich seinen Reisepass. Als Kleidung ist „Smart Casual“ empfehlenswert, auch wenn es keinen offiziellen Dresscode gibt.

Caesars Palace - ein Muss in Las Vegas

Las Vegas

Das Spielerparadies Las Vega im Wüsten-Bundesstaat Nevada beherbergt die größten und bekanntesten Spielcasinos der USA. Das wohl bekannteste ist das 1966 eröffnete Caesars Palace im gleichnamigen Hotelkomplex mit seinen insgesamt 3.960 Zimmern und Suiten. Das Casino verfügt über mehr als 15.000 Quadratmeter Spielfläche und beherbergt unter anderem über 2.000 Spielautomaten, Video-Poker-Maschinen sowie Spieltische für Roulette, Poker, Black Jack oder Craps. Besucher sollten ihr Geld zusammenhalten, immerhin gilt das Caesars Palace als teuerstes Casino in Las Vegas. Übrigens fanden im Caesars Palace immer wieder auch Kämpfe um verschiedene Weltmeistertitel im Boxen statt. Zudem war das Casino Kulisse für Oscar-prämierte Hollywood-Blockbuster wie Rain Man.

Das Bellagio – Casino und Hotel der Extraklasse in Las Vegas

Casino und Hotel der Extraklasse in Las Vegas

Der Name Bellagio ist nicht erst seit den Ocean‘s Eleven-Filmen bekannt. Das Bellagio beherbergt nicht nur eines der größten und luxuriösesten Hotels der Wüstenmetropole (es gibt 3.950 Zimmer und Suiten), sondern auch das gleichnamige und nicht weniger stilvolle Casino. Auf 10.800 Quadratmetern erwarten den Gast 100 Spieltische, an denen er sich im Roulette, Blackjack, oder Baccarat versuchen oder sein Glück beim Craps, Caribbean Stud Poker, Keno, Sportsbook, Let It Ride, Poker, Pai Gow Poker oder Big Six suchen kann. Außerdem stehen etwa 2.500 Slots zur Verfügung. Das Bellagio Casino ist 24 Stunden am Tag geöffnet. Wer zwischendurch eine Pause vom Spielen braucht, sollte sich unbedingt die Fontänen vor dem Hotel anschauen. 1.200 leistungsstarke Wasserdüsen und 4.500 Lichtstrahler sorgen für ein einzigartiges, bis zu 140 Meter hohes Wasserspektakel, das dem Besucher ebenso in Erinnerung bleiben wird wie ein glückliches Händchen beim Poker.

MGM Grand Las Vegas – kein Casino der USA ist größer

Casino der USA

Mit dem 1993 eröffneten MGM Grand erhielt Las Vegas den größten Hotelkomplex sowie das größte Spielcasino der USA. Das Hotel verfügt über unglaubliche 5.044 Zimmer und Suiten, das Casino bietet 16.000 Quadratmeter Spielfläche. Auf dieser finden sich etwa 3.700 Slots und Videopoker-Maschinen sowie 160 Spieltische für Roulette, Black Jack, Craps, Poker in zahlreichen Varianten, Baccarat sowie weitere Tischspiele. Einen Dresscode gibt es im MGM Grand Casino nicht, und man kann rund um die Uhr sein Glück versuchen. Dieses Resort & Casino ist eine ganz eigene Welt, denn es bietet seinen Gästen nicht nur Spaß am Spieltisch, sondern auch beim Shoppen, Essen oder bei anderen Freizeitbeschäftigungen, für die man das Haus nicht verlassen muss.

Das Venetian – Casino in venezianischem Stil

Casino in venezianischem Stil

Wer nach Las Vegas kommt, der sollte unbedingt das Venetian Resort Hotel besuchen. Wann hat man sonst die Möglichkeit, mitten in der Wüste eine Gondelfahrt auf einem echten Kanal zu unternehmen. Das Venetian ist architektonisch der Lagunenstadt nachempfunden (man findet den berühmten Campanile, den Dogenpalast sowie die Rialto-Brücke) und in seinem 11.148 Quadratmeter großen Casino finden spielbegeisterte Besucher unter anderem einen großen Poker-Room mit 39 Tischen, dazu 2.500 Slots sowie 122 Tische für Roulette, Baccarat, Black Jack oder Craps. Das Venetian schlägt bezüglich des gebotenen Luxus mit seinen insgesamt 4.049 Suiten (Zimmer gibt es nicht) sogar das MGM Grand. Der Casino-Bereich hat 24 Stunden täglich geöffnet, einen Dresscode gibt es nicht.

Caesars Atlantic City, New Jersey

New Jersey

Atlantic City im Bundesstaat New Jersey ist von je her als Paradies und Treffpunkt für Glücksspieler aus den ganzen USA und darüber hinaus bekannt. Auf jeder Liste, die die besten Casinos außerhalb vom US-Spielerparadies Las Vegas zeigt, muss das Caesars Atlantic City stehen, sonst ist die Liste nicht vollständig. Dieses legendäre Casino befindet sich direkt im Stadtzentrum von Atlantic City. Es bietet seinen Besuchern einen geradezu riesigen Spielbereich mit mehreren tausend Slot-Machines sowie zahlreichen Spieltischen für Poker, Black Jack oder Roulette. Das Caesars gilt als bekanntestes Casino-Resort in Atlantic City, wozu vor allem seine typisch römische Architektur sowie die mehr als tausend luxuriös eingerichteten Hotelsuiten beitragen. Weitere bekannte Casinos in der Spielermetropole sind beispielsweise das Golden Nugget, das Wild Wild West Casino, das Ocean Resort Casino oder das Hard Rock Hotel Casino.

Das beste Casino außerhalb von Vegas - WinStar World Casino

beste Casino außerhalb von Vegas

In Thackerville im US-Bundesstaat Oklahoma liegt das Winstar World Casino. Es befindet sich an der Interstate 35 im Süden Oklahomas und gilt als bekanntestes und größtes Casino in ganz Oklahoma und über die Staatsgrenze hinaus. Viele beschreiben es als bestes Casino außerhalb der Spielermetropole Las Vegas. Als Gründe werden nicht nur die vorteilhafte Lage zwischen Dallas und Oklahoma City genannt, sondern auch die extrem große Spielfläche von mehr als 55.000 Quadratmetern. Auf diesen finden 7400 elektronische Spiele Platz, durch die das WinStar World zurecht als größtes Casino dieser Art in den USA bezeichnet wird. Neben den Spielautomaten stehen dem Besucher auch Spieltische für Roulette, Poker, Blackjack, Bingo oder Keno zur Verfügung. Im angeschlossenen Hotel mit seinen mehr als tausend Zimmern kann man übernachten, wenn man denn das rund um die Uhr geöffnete Casino irgendwann für eine Pause verlässt.

Foxwoods Resort – Casino unter indianischer Leitung

Foxwoods Resort

Wer über Spielcasinos spricht, der muss auch über die Reservate der US-amerikanischen Ureinwohner sprechen. Denn den Indianern wurde die Konzession für das Betreiben von Casinos zugestanden. Unter anderem gehört ihnen die größte Spielhalle der USA, die sich nicht in einer der Glücksspiel-Hotspots befindet, sondern im eher beschaulichen Städtchen Ledyard (Mashantucket) im US-Bundesstaat Connecticut. Das Foxwoods Resort erstreckt sich auf insgesamt 840.000 m², von denen 32.000 m² den insgesamt sechs Casinos gehören. In diesen kann an 400 Spieltischen sowie 7000 Spielautomaten gespielt werden. Das eigentliche Highlight ist aber der Bingo-Bereich. Dabei handelt es sich um einen gigantischen Raum, in dem 4000 Menschen Platz finden. Durch diesen Bingo-Raum hat sich das Foxwoods Resort zum Zentrum für Bingo Spieler gemausert. Die Casinos des Resorts haben ganzjährig geöffnet.

Das Tusk Rio in Klerksdorp, Südafrika

Südafrika

Weniger bekannt als die großen Casinos in den ausgewiesenen Spielermetropolen, aber der Stolz der südafrikanischen Spiel-Community ist das Tusk Rio in Klerksdorp. Das Casino bietet 24.000 m² Spielfläche und kann in der Liga der weltweit schönsten Casinos prima mithalten. Es gibt zwar lediglich 12 Spieltische und 257 Spielautomaten, dafür zeichnet sich das Tusk Rio durch andere Qualitäten aus, für die es weltweit geschätzt wird. Die Betreiber des Casinos haben es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, den Besuchern ein Luxuserlebnis der Extraklasse zu bieten. Man spielt deshalb nicht in einem überfüllten Saal, sondern in ganz privaten Spielräumen. So kommt man in den Genuss eines ganz entspannten und ungestörten Glücksspiels. Die Angestellten des Tusk Rio sind oft nur für ganz wenige oder sogar für einzelne Spieler verantwortlich und können sich so sehr viel besser um die Bedürfnisse der Spieler kümmern.

Spielen wir Gott in Frankreich - Casino Barrière de Deauville

Frankreich Casino

Die mit nur knapp 10.000 Einwohnern kleine Stadt Deauville liegt im Departement Calvados und hat einen weltweit anerkannten Ruf als Kurort und verfügt über eine gute Infrastruktur, zahlreiche, sehr luxuriöse Hotels, kulturelle Vielfalt und eine sehr ansprechende Umgebung. Aber Deauville ist auch für sein Casino bekannt, das sich in direkter Nähe zum Stadtzentrum am Meer befindet. Das Casino Barrière de Deauville wurde im Jahre 1864 eröffnet und 1912 durch einen Neubau im Stil des 18. Jahrhunderts ersetzt. Wer das Casino besucht, findet 35 Spieltische für französisches und amerikanisches Roulette, verschiedene Poker-Varianten, Black Jack sowie Craps und Boule 2000. Darüber hinaus kann man sich an 350 Spielautomaten, z. B. klassischen Slots, Video-Poker-Automaten oder animierten Video-Reels versuchen. Der Dresscode heißt Abendgarderobe. Das Casino ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Casino Ruhl - Nizza

Nizza Casino

Die am Mittelmeer gelegene Stadt Nizza ist vor allem wegen ihrer berühmten "Promenade des Anglais", der sehenswerten Altstadt sowie den berühmten Hotels in Frankreich und darüber hinaus bekannt, was die etwa 4 Millionen Besucher jährlich erklärt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das schon legendäre Casino Ruhl, gilt es doch schon lange als Tempel des Glücks und der Unterhaltung. Das luxuriöse Casino bietet mit seinen über 300 Spielautomaten mit die meisten Spielautomaten in ganz Frankreich. Die Automaten stehen in zwei verschiedenen Sälen, dem "Golden Gate"-Saal sowie dem sogenannten Dolce Vita Zimmer. Zur Verfügung stehen Slots bzw. Video Slots, Video-Poker-Systeme, Roulette-Automaten oder Progressive Jackpots. Dazu kommen die Spieltische für die französisches und amerikanisches Roulette, Black Jack sowie verschiedene Poker-Varianten, etwa Stud Poker oder Texas Hold'em Poker.

Das Casino Municipale di San Remo

Casino San Remo

Auch in Italien haben die Menschen Freude am Glücksspiel, und so ist es nicht verwunderlich, dass es zahlreiche bekannte Spielcasinos gibt. So ist beispielsweise San Remo nicht nur ein beliebtes Ziel für Urlauber, die Spaß an Blumenzucht und Musik haben. San Remo steht auch für exklusives Glücksspiel. Wer in San Remo zu Gast ist, der sollte deshalb unbedingt auch einen Abstecher ins Casino Municipale di San Remo, immerhin eine der bekanntesten Spielbanken an der Riviera und das älteste Casino Italiens, machen und sein Glück versuchen. Das Casino liegt mitten im Stadtzentrum von San Remo und residiert in einem Gebäude im sogenannten Liberty Stil. Dort findet man auf 2.500 Quadratmetern mehrere Räume, in denen gespielt werden kann. Im "Sal de Sactis" und im "Goldenen Saal" befinden sich 38 Spieltische für Roulette (französisch und amerikanisch), Black Jack, Baccarat oder Texas Hold'em Poker. Die "Liberty Hall" beherbergt die insgesamt 433 Spielautomaten. Das Casino kann auf Wunsch auch einen Ballsaal sowie einen großzügigen Veranstaltungsbereich zur Verfügung stellen. Wer ins Casino Municipale di San Remo möchte muss volljährig sein und man sollte Abendkleidung tragen. Das Haus ist täglich ab dem frühen Nachmittag geöffnet.

Casino Campione – eine unrühmliche Geschichte

Casino Campione

Die mit etwa 2.000 Einwohnern kleine Stadt Campione ist rechtlich betrachtet eine italienische Enklave im Schweizer Kanton Tessin. Sie liegt ungefähr 60 km von Mailand entfernt und wird durch den Lugano-See sowie ein in der Nähe befindliches Gebirge vom Rest Italiens getrennt. Liberale Glücksspielgesetze und die Tatsache, dass Campione nicht an das EU-Mehrwertsteuer-Abkommen gebunden ist, machen die Stadt zu einer Steueroase und auch zu einem begehrten Ziel für Spieler. Die städtische Spielbank gilt als eine der größten Casino-Anlagen Europas. Das Casino Campione befindet sich im Besitz des italienischen Staates. Die Casino-Einnahmen flossen lange Zeit so reichlich, dass die Stadt daraus sämtliche laufenden Kosten ohne Erhebung von Steuern begleichen konnte. Bis 2018 konnten Besucher auf insgesamt 55.000 Quadratmetern französisches und amerikanisches Roulette, Trente/Quarante, Chemin de Fer, Black Jack, Texas Hold‘em oder Caribbean Poker und Craps spielen. Außerdem standen zahlreiche Spielautomaten zur Verfügung, mit denen man sogar den sogenannten "Mystery" Jackpot gewinnen konnte. Das Casino wurde inzwischen leider aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten geschlossen, und es steht in den Sternen, ob es irgendwann wiedereröffnet wird.

Casino Barcelona – Glücksspiel im Baskenland

Casino Barcelona

Auch in Spanien gibt es sehr luxuriöse und bekannte Casinos, bei denen sich ein Besuch lohnt. Beispielsweise kann man im Casino Barcelona jeden Tag und rund um die Uhr an 300 modernen Geldspielautomaten sein Glück versuchen. Aber auch beim Roulette, Black Jack, Ultimate bzw. Texas Hold’em Poker sind Gewinne am Automaten möglich. Wer den klassischen Spieltisch vorzieht, der kann sich in amerikanischem Roulette, Black Jack, Punto Banco oder Caribbean Poker versuchen. Eine Besonderheit im Casino Barcelona ist französisches Roulette, denn diese Variante findet man in Südeuropa nicht so häufig in den Spielcasinos. Für Freunde einer guten Poker-Runde steht ein eigener, über die Grenzen Spaniens bekannter Poker-Raum zur Verfügung. Er wird immer wieder auch als Veranstaltungsort für nationale oder auch internationale Poker-Wettbewerbe genutzt. Ein Besuch im Casino Barcelona in der Hauptstadt Kataloniens lohnt sich also für Spielbegeisterte auf jeden Fall.

Fazit

Die 20 genannten Casinos zählen zu den bekanntesten Spielbanken, in denen man sein Glück versuchen kann. Alle diese Casinos bieten immer auch mehr als nur reines, nervenkitzelndes Glücksspielvergnügen. Viele der Häuser beherbergen neben dem eigentlichen Casino luxuriöse Hotelzimmer oder befinden sich zumindest in der Nähe guter Hotelanlagen. Auf diese Weise profitieren Besucher von der kribbelnden Glücksspielatmosphäre, der Tradition der oft altehrwürdigen Casino-Gebäude sowie der damit verbundenen edlen Umgebung, in der die Spieltische und Spielautomaten stehen. Egal, ob man in Europa, Amerika oder Asien unterwegs ist, überall auf der Welt finden sich Spielbanken, die sich gegenseitig an Luxus und Spielmöglichkeiten überbieten wollen und dem Besucher dadurch die Möglichkeit verschaffen, ein wirklich einzigartiges Erlebnis zu genießen und das Casino im Idealfall als großer Gewinner zu verlassen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!