Skip to main content

Was ist typisches Macho Verhalten?

Die Gesellschaft geht mit dem Wandel der Zeit, dennoch ist das Machogehabe in vielen Kulturen nach wie vor tief verwurzelt und präsent. Was Frauen betrifft, gibt es deshalb nach wie vor viele teils falsche Vorurteile und verschiedene Glaubenssätze, die aus der Welt geschafft werden sollten. Diese kommen ziemlich subtil daher und die Machos der heutigen Zeit definieren sich mitunter durch diese Denkweise.

Was ist typisches Macho Verhalten

Wie definieren sich die neuen Machos?

In westlichen Kulturen sind Machos mit den Jahren immer häufiger von der Bildfläche verschwunden, dennoch gibt es nach wie vor Männer die Werte wie die Unterwürfigkeit der Frau vertreten und verteidigen. Nach deren falscher Vorstellung ist die Frau weniger "Wert" als der Mann. Diese Einstellung und Denkweise wird von den Machos der Neuzeit meist gekonnt getarnt.

Diese Denkweise zeigt, dass der klassische Macho in gewissen Kulturen und Teilen der Welt noch immer allgegenwertig ist. Meist zeigt sich der Machismus in der heutigen Zeit allerdings auf eine weniger intensive Art und Weise. Der neue Machismus beruht also nicht auf einem blinden Hass gegenüber Frauen, sondern vielmehr auf dem Glauben, dass eine Frau zu sein bedeutet, weniger Rechte, Werte und Möglichkeiten bei der beruflichen Entfaltung und Entwicklung zu haben.

Dies bestätigen auch andere Inhalte und Artikel zu diesem Thema.

Kostenlose-Partnersuche.de
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$11 / month
Partnersuche-ab-50.de
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$22 / month
Kontaktanzeige.com
Aliquam euismod erat libero, eu condimentum nisl hendrerit vel.
$22 / month

Wie zeigen sich die Merkmale der Machos?

jakob-owens-BjTZRjvVCQY-unsplash

Herablassendes Verhalten ist eine der Machoeigenschaften in der heutigen Zeit. Auf den ersten Blick ist das Machogehabe nicht immer gleich zu erkennen, manchmal wirkt es anfänglich sogar so, als ob die Frau durch den Macho eine vorteilhafte Behandlung genießt. Bei der Partnersuche gilt es also stets die Augen offen zu halten.

Mit der Zeit zeigt sich das Machoverhalten allerdings durch den Umgang mit der Frau, dieses basiert darauf dass ein Macho auf den Glauben aufbaut, eine Frau hätte eine geringere Intelligenz sowie ein geringeres Verständnis als der Mann.

Das wiederum veranlasst den Macho die Frau auf eine einfachere und oberflächlichere Weise zu behandeln.

Darüber hinaus zeigt sich im Verhalten eines Machos, dass er denkt Frauen könnten im Alltag und im Allgemeinen für ihre Entscheidungen nicht selbst Verantwortung übernehmen.

Die Bedeutung traditioneller Werte

engin-akyurt-QJo_psmkRN4-unsplash (1)

Es ist zu beobachten dass die "neuen Machos" der heutigen Zeit ihre vermeintliche "Überlegenheit" der Frau gegenüber, nicht explizit ausdrücken oder verteidigen.

Trotzdem kann eine gewisse Vorliebe für traditionelle Werte, wie sie in früheren machistischen Gesellschaften gang und gäbe waren beobachtet werden.

Das zeigt sich zum Beispiel bei der Verpflichtung der Frau die nur für ihren Mann lebt, oder sogar voll und ganz von ihm abhängig ist.

In diesem Fall hat die Frau eine eingeschränkte Freiheit und genießt fast keine Individualität.

Der Macho bezieht sich des Öfteren auf Äußerlichkeiten

derick-mckinney-eyFbjKWlR2g-unsplash

Das äußere Erscheinungsbild der Frau bzw. Partnerin wird in diesem Fall immer wieder angesprochen oder kommentiert. Vor allem in der heutigen Zeit ist dieses Verhalten bei Machos immer öfter zu beobachten. Das Aussehen spielt in der Gegenwart ohnehin eine große Rolle, umso mehr wird es als grundlegender Faktor beim weiblichen Geschlecht angesehen.

Der Macho nutzt diesen Faktor für sich und spricht dies offen an wie auch viele andere Quellen belegen.

Die Frau wird auf die Mutterrolle reduziert

alyson-mcphee-yWG-ndhxvqY-unsplash

Sehr oft wird die Frau auf die Rolle der Mutter durch den Macho reduziert, so als ob dies das Hauptziel in ihrem Leben wäre. Dieses Denken kommt daher, dass ein Macho die Frau traditionell im häuslichen Bereich sieht und diese seiner Meinung auch für die Erziehung zuständig ist. Sie selbst sehen sich daher für autoritäre Aspekte und das Leben in der Gesellschaft verantwortlich. Dieses Bild zeichnet sich oft auch in traditionellen Familien ab, wo der Mann für die Einkünfte sorgt und die Frau allen häuslichen Tätigkeiten nachkommt. Zugleich fühlt sich der Macho dadurch nicht nur auf ein einziges Attribut reduziert, die Frau wird allerdings von ihm aufgrund der direkten Beziehung zur Fortpflanzung geschätzt. All diese Attribute werden durch den Macho allerdings unterschwellig ausgedrückt, die Frau fühlt sich dadurch automatisch minderwertig.

Er übt Kritik an den (Führungs-)Qualitäten der Frau

napat-saeng-68kSYChGlMo-unsplash

Frauen die in hohen Positionen oder sogar Führungspositionen tätig sind, werden von Machos als etwas Negatives betrachtet. Solche Qualitäten passen dem Macho ganz und gar nicht zum weiblichen Ideal, emanzipierte Frauen die selbst alles in die Hand nehmen sind dem Macho ein Dorn im Auge. In dieser Hinsicht reagieren Machos sehr sensibel auf Fehler die von Frauen ausgehen, welche in der Hierarchie über ihnen stehen.

Hier gibt es also noch viele Lücken zu schließen um die Gleichstellung von Frau und Mann (oder Macho) zu erreichen. Alte Mythen rund um dieses Thema sollten endgültig verworfen werden, aus diesem Grund sind festgefahrene Denkweisen in der heutigen Zeit nicht mehr angebracht.

Das Fazit

Diesem Machismus sollte deshalb von der Gesellschaft im Allgemeinen entgegengewirkt werden. Da die Erkennungsmerkmale eines Machos sehr vielfältig sind, kann sich der Machismus auch in anderen Bereichen und durch andere Äußerungen bemerkbar machen.

Für die Zukunft wünschen sich alle Frauen dieser Welt eine "Machofreie"-Gesellschaft die Frauen wie Männer gleichermaßen respektiert und wertschätzt!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!